Stadtpark für alle !


Entwurf für den Stadtpark Dessau von Markus bader (raumlabor) und Anna Viader Soler, 2.Preis

 

kurze dokumentation herunterladen (pdf 2mb)

in einem partizipativen Planungsprozess unter moderierter Teilnahme engagierter Bürger entwickelten wir eine Vision für einen Stadtpark, der geprägt ist von Lebendigkeit, Transparenz und den Aktivitäten aller Interessens- und Altersgruppen. In direkter Nachbarschaft zum sich im Stadtumbauprozess herausbildenden Landschaftszug, gehört der Stadtpark zu einem urbanen Kern. Als urbaner Grünraum unterschiedet er sich deshalb grundsätzlich von den landschaftlichen Räumen, von denen Dessau so viele herrliche zu bieten hat.

Der Entwurf kann in vier verzahnte Elemente gegliedert werden:

1. Die Auslichtung der heute teilweise intensiv verbuschten Vegetation, herausarbeiten des bedeutenden Altbaumbestands
2. Die Öffnung des Parks zur Stadt mittels eines neu gestalteten Parksaums
3. Die Aufwertung vorhandener Standorte im Park und die Erweiterung des Angebotsspektrums mit neuen Nutzungsinseln.
4. Ein neues Wegenetz, das das Flanieren im Park wieder attraktiv macht.

Als Arbeitswerkzeug entwickelten wir den "Wunschplan", in dem die in der Parkwerkstatt artikulierten Bürgerwünsche geclustert und im Plan des Parks verortet wurden.

"Stadtpark für alle!" ist ein Beitrag zum Vorhaben der Stadt Dessau und Stiftung Bauhaus Dessau, das vom Bundesministerium für Verkehr, Bauwesen- und Stadtentwicklung (BMVBS) als ein Modellvorhaben des ExWoSt- Forschungsfelds „Innovationen für familien- und altengerechte Stadtquartiere“ mit dem Themenschwerpunkt „Gestaltung urbaner Freiräume“ ausgewählt wurde.

Aus dem Bericht der Jury: "Eine sehr intelligente, innovative Arbeit..."