Spindel
temporäres Cafe und Ausstellungsraum für die IBA Fürst Pückler Land


vom 03.06. - 04.06.2005 im Rahmen des Gubener Stadtfestes. Am Ende der Fußgängerzone, direkt vor dem Grenzübergang nach Polen entstand dieses irrationale Objekt in nur zwei Tagen Bauzeit. Als Ausstellungsraum und Cafe bot es Raum für Annäherungen, Information - die Architektur fungierte dabei oft als Reibungs- und Anknüpfungspunkt - als kalkulierte Provokation.

Einziges Baumaterial: 4cbm sägerauhe Dachlatten.

Hilfsmittel: 2 druckluftgetriebene Nagelpistolen

Im Auftrag der: IBA Fürst Pückler Land = IBA See

Team Spindel: Jan Liesegang (Projektleitung), Francesco Apuzzo the Nailer, Frederik Kunkel, Tim Reckhaus, Markus Bader the Renderer, Martin Kalina, Christina Liesegang the Demolisher