ACTING IN PUBLIC

erschienen im Jovis Verlag


herausgegeben von raumlaborberlin, Julia Maier und dem Heidelberger Kunstverein
192 Seiten, 2-sprachig deutsch/englisch
20 x 27cm, broschiert, 28,00 €
ISBN 978-3-939633-69-3

umfassender katalog der arbeiten von raumlabor bis 2008 - beispielseiten hier

 

EDITORIAL - DT

Angenommen, raumlaborberlin sei eine Stadt. Eine Stadt mit vielen Häusern, Hotels, einem Berg und einer Brücke, mit Straßen, Wegen und Kreuzungen, einem reißenden Fluß, einem See, Parks und wildem Gebüsch, einer Menge Bewohner, Autos, Kutschen, U-Bahn- und Bushaltestellen, einem Flughafen, der zugleich Ort für Auseinandersetzungen ist, und einem Opernhaus, gebaut aus alltäglichen Utopien.
Dies sei eine Stadt des Augenblicks, eine Stadt, die über soviel Flexibilität verfügt, dass sie sich ständig verändern kann. Masterpläne sind hier obsolet. Je nachdem wie man sich dieser Stadt annähert, zeigt sie sich immer anders, immer neu. Manche bezeichnen sie als Moloch, andere als abwechslungsreich, als inspirierend und plötzlich.


Acting in Public wäre ein Stadtführer, mit dem wir der Geschichte der Stadt nachspüren und in ihre Zukunft blicken können. Dieses Buch gewährt Einblick in die Räume zwischen den Fassaden von Objekten, Lauben, Theatern und Palästen. Es zeigt, wie Brachen erschlossen und unterschätzte Stadträume transformiert werden. Während wir die Wege beschreiten, die Räume durchqueren und uns die Geschichten erzählen lassen, wird bald klar: Die Stadt ist unsere Möglichkeit; wir selbst sind ihre Macher!

EDITORIAL - ENG

Imagine if raumlaborberlin were a city; a city of many buildings, hotels, a mountain, a bridge, streets, paths and crossroads, a large river, a lake, parks and wild vegetation, lots of citizens, cars, horse-drawn carriages, underground and bus stops, an airport that is also a place of altercation and an opera house made of everyday utopias.
It would be a city of the moment, a city so flexible that it could change continually, always revealing another of its sides, depending on how you approach it. Some people would find it monstrous while others would consider it diversified, inspiring and sudden.

Acting in Public would be a city guide with which to discover the history of the city and to take a look into its future. This book provides insights into spaces between the facades of objects, shacks, theatres and palaces. It shows how wasteland can be accessed and how underestimated urban spaces can be transformed. As we forge new paths, traverse unknown spaces and have stories recounted to us, it soon becomes obvious: the city is our potential and we are its makers!

 

HALLE-NEUSTADT FÜHRER

markus bader und daniel herrmann (Hg).; Mitteldeutscher Verlag, Halle, 2006; ISBN 3-89812-399-5

die kapitel: mini-essays, stadtgeschichte, neue projekte geben material für einen neueinstieg in das phänomen der ehem. sozialistischen idealstadt halle-neustadt. die detailliert beschriebenen neustadt-routen führen zusammen mit der eingelegten übersichtskarte auf unerwarteten wegen durch die realität dieser stadt heute. mini-essays von elisabeth merk, regina bittner, wolfgang kil, philipp oswalt, u.a.

konzept: markus bader, daniel herrmann, claudia siegel.

grafik: claudia siegel

 

PRESSE + Medien

raumlabor ... in

art - die berlin ausgabe - Nr 10 / Oktober 2006

unorte zu orten machen

radiointerview mit matthias rick und benjamin foerster-baldenius zum thema interventionen im öffentlichen raum; am beispiel von den projekten küchenmonument, gasthof bergkristall und hotel neustadt. hier als mp3 herunterladen.

arch+ coverraumlabor_redet: ein e-mail interview mit dem raumlabor_berlin in der arch+ 166, netzwerke der off-architektur. das interview kann hier gelesen werden.

kolorado_neustadt in

'Miljonprogrammet baklänges' von anders johansson, arkitektur 2-2005, the swedish review of architecture.

volkspalast 'der berg'

und sein gasthof bergkristall in spiegelonline

urban re-programming_____in the may'04 issue of 'quaderns de arquitectura i urbanisme' the two halle-neustadt projects: kolorado - neustadt and the espressobar are discussed as examples for urban reprogramming in the context of urban renewal (stadtumbau). (1) hausgarten _____ ________das hausgartenprojekt von b.eton dokumentiert im rahmen der projekte des deutschen biennalebeitrags venedig 04 auf a_matter gocji ______entwurfsseminar von markus bader am lehrstuhl entwerfen, bauen im bestand an der btu cottbus ss 2003, veröffentlicht im entwurfsnetzwerk des baunetz. mehr zum projekt hier.
urbicles entwurfsseminar von markus bader am lehrstuhl entwerfen, bauen im bestand an der btu cottbus ws 2000/01 veröffentlicht im entwurfsnetzwerk des baunetz. mehr zu urbicles hier.

raumlabor_berlin in

zoo - berlin special in der 10. ausgabe

   

 

AUFSÄTZE UND SAMMELPUBLIKATIONEN

b.foerster-badenius & markus bader: strategien der diversifizierung, beispiel kolorado halle-neustadt | in ... 'hier entsteht', strategien partizipativer architektur und räumlicher aneignung | Fezer, Jesko / Mathias Heyden (Hg.) | b_books metroZones 3, 2004

glück-stadt-raum___________das utopistische des moritzplatzes im katalog der ausstellung glück-stadt-raum der akademie der künste, berlin mit einem text von rudolf stegers.

 

 

berlin_stadt ohne form, strategieen einer anderen architektur_____________________das moritzplatz-projekt in diesem buch, herausgegeben von philipp oswalt, mit beiträgen von rudolf stegers, Prestel Verlag München/ London/ New York 2000 ISBN 3-7913-2440-3. mehr zum buch hier.

 

livestadtumbau in: Rethinking: Space Time Architecture; Ein Dialog zwischen Kunst und Architektur Herausgeber: Staatliche Museen Berlin, BDA, Landesverband Berlin, Jovis-Berlag, Berlin

raumlabor_links

raumlabor_impressum