off-battle /// darmstadt /// 23.06.04

 

in der reihe der mittwochsabendvorträge traten am 23.06.04 das office for subversive architecture (OSA), peanutz architekten, das institut für angewandte urbanistik (IfaU) und das raumlabor berlin auf die bühne der TU darmstadt, um die handlungsfelder und inhalte von off-architektur zu diskutieren. die moderation hatte andreas ruby, für die musikalische spektrumserweiterung sorgte stereofreund.

 

am beispiel der raumlabor projekte in halle-neustadt wird die these erörtert:

der architekt ist ein raumprogrammierer. der kurzvortrag als visuelles statement hier.